Parkett

Ein Stück Natur für Ihr Zuhause.

Es strahlt eine natürliche Eleganz aus, ist zeitlos und nachhaltig. Dank seiner Vielfalt von Holzarten und -strukturen passt es in jeden Raum.

Parkett hat mit seiner Langlebigkeit von bis zu 40 Jahren Lebenserwartung einen entscheidenden Vorteil gegenüber allen anderen Böden. Während dieser langen Zeit kann der Parkettboden, je nach Nutzstärke, mehrmals abgeschliffen und in einen neuwertigen Zustand zurückversetzt werden. Einzelne beschädigte Dielenelemente lassen sich meist problemlos ersetzen.

  • Natürlich und nachhaltig
  • Lebendig und zeitlos
  • Elegant
  • Angenehme Fusswärme
  • Langlebig und renovierbar (je nach Nutzschicht)
  • Verbessert Ihr Raumklima (feuchteregulierend)
  • Hygienisch und pflegeleicht
  • Geeignet für Fussbodenheizung
Ich wünsche eine Beratung

Unsere einheimischen Holz-Favoriten

Eiche, Buche, Esche und Ahorn europäisch sind die beliebtesten und meistgefragten einheimischen Laubholzarten.

Das Holz der Eiche ist im Vergleich zu vielen anderen europäischen Holzarten sehr hart, widerstandsfähig und besitzt zudem eine sehr gute in sich tragende Formstabilität. Die eigentliche Farbe der Eiche geht in Richtung Honigfarben. Jedoch kann man den Eichenparkett in unzählig vielen weiteren Farben wie weiss, creme, gedämpft, geräucht haben. Eiche ist mit Abstand die beliebteste Wahl, wenn es um Parkettböden geht. Ein Eichenparkett ist zeitlos und wirkt modern wie auch rustikal. Wird ein Eichenparkett richtig gepflegt, hält er ein Leben lang.

Die Holzarten Buche, Ahorn, Esche und Akazie mit ihren geschlossenen Poren sind dauerhaft und eignen sich für die Parkettverlegung gut. Einige besondere Eigenschaften sind zu beachten:

  • Buche, Ahorn, Esche und Akazie können grosse Farbdifferenzen zwischen den einzelnen Elementen aufweisen, vor allem bei gedämpftem Holz. Ahorn und Esche kann, wie alle hellen Holzarten, nebst Farbdifferenzen zudem eine stärkere Sichtbarkeit von Fugen aufweisen.
  • Buche und in geringerem Mass auch Ahorn, Esche sowie Akazie sind Holzarten mit grossem Schwind- und Quellmass bei Veränderung des Feuchtigkeitsgehaltes im Holz, bedingt durch Klimaveränderungen. Bei trockenem Klima (Winter) schwinden diese Hölzer stärker ab.
  • Im Winter sollte während der ganzen Heizperiode (Trockenwetterzeit) für ausreichende Luftbefeuchtung gesorgt werden. Mittels zusätzlicher Raumluftbefeuchtung auf mindestens 30% (Empfehlung 35-45%) rel. Raumluftfeuchtigkeit wird das kleinstmögliche Fugenbild erzielt.
  • Mehrschichtige Parkettarten weisen günstigere Eigenschaften bezüglich Schwinden und Quellen und somit im Winter prozentual kleinere Fugen auf.
  • Bodenheizungen fördern das Austrocknen und somit das Fugenbild bei allen Parkett- und Holzarten zusätzlich, insbesondere bei Buche.
  • Die Verlegung von Parkett aus Buche, Ahorn Esche und Akazie, insbesondere auf beheizte Untergründe, erfordert gute Fachkenntnisse.

Die Parkettpflege

Wir lassen Ihren Boden neu erstrahlen.

Geölte Oberflächen

Jeder geölte Parkettboden sollte nach Bedarf mit der passenden Holzbodenseife gereinigt werden. Trotz dieser Unterhaltpflege sollte Ihr Holzboden hin und wieder fachmännisch gewaschen und neu eingeölt werden, um einen langfristigen und optimalen Schutz zu gewährleisten.

Lackierte Oberflächen

Auch lackierte, respektive versiegelte Holzböden bedürfen einer Auffrischung. Sie sollten je nach Beanspruchung grundgereinigt und mit einem Polish aufgefrischt werden.

Die guten Möbel

Keine Sorge, grosse Möbel wie Sideboards, Sofas, Schränke und Betten können Sie natürlich an Ort und Stelle lassen, da diese Flächen ja auch nicht beansprucht werden. Wir arbeiten uns hierbei um die Möbel herum.

Kleinere und bewegliche Möbel wie Tische, Stühle und Pflanzen sollten ausgelagert werden.

Unterhaltsreinigung

Das richtige Produkt für Ihren Holzboden wirkt wie Balsam und regeneriert die strapazierte Oberfläche. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie unsicher sind, ob Sie die richtigen Produkte verwenden.

Anleitung Pflege und Reinigung
Pflegeprodukte kaufen

Fussbodenzubehör

Zur Vervollständigung eines schönen Bodenbelages setzen wir Abschlussprofile, Sockelleisten sowie Fugenmasse ein. In unserem breitgefächerten Sortiment sind unzählige Farben und Formate erhältlich.